visuelle poesie

VisPoesie

Visuelle Poesie in/aus der DDR. Eine Anthologie.
Herausgegeben von Uwe Warnke, in der Reihe experimentelle texte nr.23, Siegen 1990

Inhalt:

Claus Bach: o.T.
Kurt Buchwald: o.T.
Guillermo Deisler: o.T.
Volker Dietzel: o.T.
Thomas Günther: o.T.
Ulf Christian Hasenfelder: Geschichtsstunde
Jörg Kowalski: Lichtung & Kahlschlag
Wolfgang Petrovsky: o.T.
Joseph W. Huber: „endless nothing“
Hans-Ulrich Prautzsch: o.T.
Ruth Wolf-Rehfeldt: „Evolution“, „Zeichensäulen“
Karla Sachse: o.T.
Valeri Scherstjanoi: Oh, Scharen, Kräuseln-Flimmern
Hartmut Sörgel: Asselfliegen und Eselregen. O und U
Ulrich Tarlatt: ein hund kam in die küche … / a dog came into the kitchen …
Uwe Warnke: Strophe für A. Aus der Serie: sprachkomplexe
Ottfried Zielke: 5. Buch Mose, 5. Vers 1-4/6/7/11/16-22

Darüber hinaus habe ich mehrere Ausstellungen zur Visuellen Poesie organisiert und kuratiert sowie innerhalb von Entwerter/Oder zahlreichen Ausgaben zur Visuellen Poesie herausgegeben.

Siehe auch:

visuelle poesie_Rheinsberg

Visuelle Poesie. Ein Schloss, ein Park, ein See und Kunst.
Die Edition
Rheinsberg 1997

visuelle poesie ostsee

Visuelle Poesie.
Die Edition
Kühlungsborn 1993

Advertisements